Aktuelles

banner_eickeloh_hademstorf01

Liebe Gemeinde,

75 Jahre Frieden in Deutschland!

Schade, dass das Gedenken an das Ende des 2. Weltkrieges angesichts des Corona-Themas in den Hintergrund gedrängt wurde. Dabei ist das doch ein echter Grund, innezuhalten und dankbar zurückzuschauen. Was hat sich nicht alles verändert in dieser Zeit! Uralte Feindschaften sind überwunden, Grenzen existieren (eigentlich) nicht mehr, Urlaubsreisen sind selbstverständlich. Ob man sich das 1945 hätte träumen lassen? Dass es uns einmal im Großen und Ganzen so gut geht?

Advent und Weihnachten 1945.

Einige erinnern sich noch, andere kennen es aus Erzählungen: Da war Erleichterung, dass man nicht mehr um die Männer an der Front bangen musste, keine Bombennächte mehr zu fürchten brauchte. Aber es gab auch viel Ungewissheit. Sorge um die, die vermisst wurden; Trauer um alle, die umgekommen waren; Ratlosigkeit bei denen, die so vieles verloren hatten. Und da mitten hinein die Weihnachtsbotschaft: „Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht. Ein Kind ist euch geboren. Gott schenkt euch seinen Sohn!“ Wie die Menschen das wohl damals gehört haben?

Viele haben angepackt, Hoffnung geschöpft, viel Gutes ist entstanden – ich glaube fest, Gott hat seine Kraft gegeben zum Aushalten und Aufbauen. Herausforderungen gab es immer. In diesem Jahr besonders. Viele fühlen sich so unsicher, so ohnmächtig. Schwierig, wenn das Gewohnte, das Liebgewordene nicht möglich ist.

Und doch: 75 Jahre Frieden in unserem Land – und solch ein Wohlstand! So viele Möglichkeiten, mit Menschen in Kontakt zu sein, auch wenn man sie nicht persönlich treffen kann. Das ist noch nicht lange selbstverständlich. Wieder werden wir die Botschaft hören: Gott kommt mitten hinein in unsere Welt. Ist bei uns, um uns zu trösten und zu stärken. Hilft uns, Neues zu entwickeln. Vor allem aber: Er gibt uns seinen Frieden. Damit Frieden bleibt in unserem Land und mit allen, mit denen wir zu tun haben. Damit wir unseren Frieden machen können mit allem, was uns ängstigt und umtreibt.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit wünsche ich!

Ihre Sabine Half

Pastorin

 

Und hier finden Sie die täglichen Video-Andachten aus unserem Kirchenkreis ...

... und falls Sie ein persönliches Anliegen haben sollten, melden Sie sich doch einfach bei mir:

Tel.: (0 51 61) 7 89 54 93
Eickeloh_Kreuzkirche_Hochformat
 Bild: Kreuzkirche
Gottesdienste:

Ab Sonntag, 10. Mai 2020, dürfen wieder Gottesdienste abgehalten werden!

Allerdings ist die Teilnehmerzahl grundsätzlich auf 50 Personen begrenzt, da gemäß behördlicher Anordnung wie in anderen Bereichen auch Mindestabstände zwischen den anwesenden Personen eingehalten werden müssen. Paare bzw. Personen aus einem Haushalt dürfen natürlich nebeneinander sitzen.
____________________
 
Vorankündigungen:
 

Sonntag, 29. Novemer 2020
1. Advent

Kirche in Neuem Licht
17:00 Uhr

____________________
 

Sonntag, 13. Dezember 2020
3. Advent

Musikalischer Gottesdienst
17:00 Uhr

____________________
 

Donnerstag, 24. Dezember 2020
Heilig Abend

Familien-Christvesper in Eickeloh
draußen, vor der Kreuzkirche

- bitte wetterbedingt kleiden -
16:00 Uhr
********************
Christvesper in Hademstorf
Eberhard-Schwarz-Halle
17:00 Uhr
********************
Christvesper in Eickeloh
Kreuzkirche
18:00 Uhr
********************
Christvesper in Eickeloh
Kreuzkirche
23:00 Uhr